DENTALOS PLUS®
DENTALOS PLUS® ist ein biokompatibler Hochleistungskunststoff, der auf Grund seiner herausragenden Materialeigenschaften neue Indikationen in der Zahnmedizin ermöglicht. DENTALOS PLUS® ist ein thermoplastisch hergestellter Formkörper und zeichnet sich durch hohe Homogenität, Bruchstabilität und Plaque Resistenz aus.
Der chemische Verbund zu Verblendmaterialien ist gesichert, durch die hohe Transluzens ist die Herstellung ästhetisch hochwertiger Restaurationen möglich.


Herstellungsverfahren für Kunststoffblanks:

Chemoplastisches Verfahren: Aus Pulver und Monomer wird eine Kunststoffplatte geformt und polymerisiert, ähnlich dem Pulverflüssigkeitsverfahren in der Zahntechnik.
Thermoplastisches Verfahren: Durch Zufuhr von Wärme wird das Granulat flüssig und unter hohem Druck in die Form gespritzt.

Im Gegensatz zu Chemoplasten, die einen deutlich höheren Gehalt an Restmonomer aufweisen und dadurch zu allergischen oder die Gesundheit beeinträchtigenden Reaktionen führen können, zeigen Thermoplaste aufgrund des Herstellungsverfahrens diese Problematik nicht und sind damit biokompatibel.


Thermoplast (hohe Homogenität):
  • E-Modul 3000-3600 MpA
  • Bruchstabil
  • Plaqueresistent
  • Dimensionsstabil (>6 Jahre)


Chemoplast (hohe Homogenität):
  • E-Modul 1800-2400 MpA
  • Geringere Bruchstabilität
  • Plaqueanfällig
  • Alterungsprozess durch Wasseraufnahme führt zu Materialversagen
Indikationen:
  • Kronen
  • Brücken mit max. 2 Brückengliedern
  • Temporäre Kronen und Brücken
  • Teleskopierende Prothesen
Farben:

B1 (A1-B1), A (A2-A3), B (B2-B3), C (C2-C3), A4 (A3,5-A4), B4 (B3-B4)
A1-A2 Multicolor, A2-A3 Multicolor, A3-A3,5 Multicolor

Zur Verblendung und Individualisierung eignen sich handelsübliche Composite.
Zusammensetzung:

Acrylpolymere auf Basis von Methylmethacrylat
Frei von Benzoylperoxid



Technische Daten:

Zugfestigkeit: 80 MPa (entspricht DIN EN ISO 527)
Dehngrenze: 60 MPa (entspricht DIN EN ISO 527)
Bruchdehnung: 6 % (entspricht DIN EN ISO 527)
Elastizitätsmodul: 3400 MPa (entspricht DIN EN ISO 527)
Biegefestigkeit: 106,0 MPa (entspricht DIN EN ISO 178)
Wasseraufnahme: <32 µg/mm² (Anlehnung an EN ISO 10477:1996)